NeuePsychoaktiveSubstanzen.de – Startseite

NeuePsychoaktiveSubstanzen.de – Deutsche Informationen über Research
Chemicals / Designerdrogen / Neue psychoaktive Substanzen

 

Auf NeuePsychoaktiveSubstanzen.de soll es um deutsche Informationen über neue psychoaktive Substanzen gehen.
Dies ist der neue, neutrale Begriff für sogenannte Research Chemicals oder auch Designerdrogen.
Das sind in den letzten Jahren erst neu synthetisierte Substanzen, zu denen es noch wenige Studien und Forschungen gibt.

Zunächst: Bei NeuePsychoaktiveSubstanzen.de handelt es sich um keine Handelsseite!
Wir haben weder etwas mit dem Verkauf dieser Substanzen zu tun noch nennen wir auf dieser Seite Links zu Research Chemical Vendors (Szenebegriff für Verkäufer neuer psychoaktiver Substanzen).
Dies hat einen einfachen Grund:
Wir wollen den Konsum dieser Substanz nicht fördern, von der Einnahme der meisten Substanzen raten wir sogar strikt ab!

 

Auf dieser Seite geht es nicht darum für den Konsum dieser Substanzen zu werben, sondern darum die Risiken und Gefahren möglichst zu verringern und Safer Use und Wissen im Bereich der Drogen zu verbreiten.

Seit einiger Zeit ist der Markt für neue psychoaktive Substanzen so groß wie noch nie.

Auch wenn schon seit jeher psychoaktive Substanzen von Pharmakonzernen und freien Forschern entdeckt und synthetisiert werden, gab es noch nie einen solchen florierenden Markt!

Dies ist dem Internet und des Drogenkrieges („War on Drugs“) geschuldet.

Da gut bekannte psychoaktive Substanzen weltweit verboten sind, suchen sich Konsumenten legale Alternativen.
Um dieses Bedürfnis zu befriedigen, forschen einige Untergrundlabore an Drogen und stellen neue, leicht veränderte Moleküle her, die dem Gesetz nicht bekannt und die somit legal (bzw. halblegal) sind.

Aus LSD wird beispielsweise 1P-LSD oder ETH-LAD, aus PCP wird MXE und aus MDMA wird 5-MAPB oder Methylon.

Das Problem hieran ist nicht das Erforschen und Entdecken neuer psychoaktiver Substanzen (dies ist ein elemanterer Teil der Forschung für neue Medikamente), sondern der unbedarfte Konsum dieser.

Es ist extrem wenig über mögliche Gefahren und Nebenwirkungen bekannt, die teils erst Wochen, Monate oder sogar Jahre nach Konsum auftreten könnten.
Auch die letale Dosis ist zumeist unbekannt.

Der Konsum von neuen psychoaktiven Substanzen / Research Chemicals / Designerdrogen ist also mit viel mehr Risiken und Gefahren verbunden als der Konsum von altbekannten Substanzen.
Umso wichtiger ist es, neutrale Informationen in jeder Sprache zu diesem Thema frei zugänglich anzubieten!
Und da das Internet für die Verbreitung der neuen Drogen verantwortlich ist, ist es auch der perfekte Ort für die Verbreitung von Wissen über diese.

NeuePsychoaktiveSubstanzen.de hat sich zum Ziel gesetzt, für den Konsumenten leicht zugängliche Informationen zu den neuesten Research Chemicals zu sammeln.
Diese sollen nicht prohibitionistisch und verteufelnd, sondern neutral und nicht verurteilend sein.

Für die Richtigkeit der hier angegeben Informationen tragen wir kein Gewähr!
Wir raten ausdrücklich vom Konsum der hier erwähnten Substanzen ab, nicht nur wegen den rechtlichen, sondern auch wegen den gesundheitlichen Konsequenzen.